konfetti_hochzeit-2-von-2

Konfetti auf der Hochzeitsfeier – ein beliebter Trend

Ein Tusch, eine Fanfare und anschließend der Regen aus bunten Papierschnipseln – Konfetti für die Hochzeit erfreuen sich einer immer steigenden Beliebtheit. Auch bei Hochzeiten werden sie nach einem Rückgang vor der Jahrtausendwende jetzt wieder häufiger verwendet. Für uns Hochzeitsfotografen ist das erfreulich, bietet das Brautpaar in einem bunten Konfettiregen doch immer wieder eines der schönsten Motive einer Hochzeitsfeier.

Eine kurze Geschichte der Konfetti

Konfetti gehören mittlerweile zu den festen Hochzeitsbräuchen, die weltweit zelebriert werden. Ursprünglich handelte es sich bei Konfetti allerdings nicht um die heute bekannten Papierfetzen, sondern um mit Zucker überzogene Mandeln, Nüssen und andere Süßigkeiten. Diese wurden bei dem Karneval von den Teilnehmern geworfen – ein weiterer Brauch der sich ebenfalls bis heute erhalten hat. Auch in Italien werden bei Hochzeiten bis heute Konfetti verteilt. Dabei handelt es sich um einen kleinen Beutel mit glasierten Mandeln, die die Gäste als Geschenk erhalten und das süße Leben des Brautpaars symbolisieren. Der ähnliche Name von Konfekt und Konfetti ist deshalb keineswegs ein Zufall. Sie leiten sich beide von demselben latinischen Wort her: Confectum, was soviel wie zubereitet oder fertig gestellt bedeutet. Weltweit populär wurden Konfetti unter anderem durch die berühmten Paraden in den USA, die besonders Anfang des 20. Jahrhunderts oft veranstaltet wurden. Sie entstanden eigentlich durch einen Zufall – als der Feierumzug zur Errichtung der Freiheitsstatue das Börsenviertel passierte, warfen die dort ansässigen Händler massenweise lange Papierstreifen aus den damals üblichen Börsentickern aus den Fenstern. Bei folgenden Veranstaltungen wurde daraufhin von der Stadtverwaltung ein Konfettiregen organisiert. Die junge Filmindustrie sorgte mit ihren Aufnahmen schließlich dafür, dass die Bilder dieser Paraden auf der ganzen Welt gesehen und nachgeahmt wurden.

konfetti_hochzeit-1-von-1

Individuelle Konfetti für die Hochzeit

Neben den häufig verwendeten, runden Papierschnipseln gibt es mittlerweile auch Anbieter, die spezielle Konfetti für Hochzeiten anbieten oder diese sogar nach Wunsch bedrucken. Häufig werden dabei beispielsweise das Datum der Hochzeit auf der einen Seite und eine Abkürzung der Namen auf der anderen Seite gedruckt. Auf größeren Konfetti können sogar kleine Sinnsprüche untergebracht werden. Es handelt sich dabei keinesfalls um die üblichen Papierschnipsel, die häufig als Abfälle in der Papierindustrie entstehen. Solche Konfetti für die Hochzeit können verschiedene Formen haben – beispielsweise Blumen, Herzen oder kleine weiße Tauben. Damit sie länger in der Luft schweben bleiben, wird häufig kein gewöhnliches Papier verwendet. Sogenannte Slow-Fall-Confetti bestehen entweder aus dünnem Seidenpapier oder aus Folien, die bis zu zehnmal langsamer fallen als Papier in derselben Größe. Alternativ werden auch andere Materialien für die Herstellung benutzt. Besonders beliebt bei Konfetti für eine Hochzeit sind beispielsweise Hochglanzpapier, Pastellfarben wie Himmelblau oder auch metallisch wirkende Oberflächen – besonders Kupfer, Silber und natürlich auch Gold.

Der Höhepunkt eines einzigartigen Momentes

In der Regel kommen die Konfetti bei einer Hochzeit während der Zeremonie oder direkt danach zum Einsatz. Sie sind eine ausgezeichnete Alternative zu anderen Bräuchen wie etwa das Werfen mit Reis, das aus unterschiedlichen Gründen wie einem erhöhten Verletzungsrisiko und ökologischen Gesichtspunkten vereinzelt kritisiert wurde. Bei Konfetti bestehen diese Bedenken nicht, weshalb die bunten Papierschnipsel mittlerweile von vielen Brautpaaren bevorzugt werden. Falls Sie auch den Einsatz von Konfetti bei Ihrer Hochzeit planen, sollten Sie sich frühzeitig mit dem Veranstalter beraten und sich unterschiedliche Möglichkeiten vorstellen lassen. Staatliche Standesämter verbieten in ihren Räumen und außerhalb des Gebäudes fast immer das Werfen von Reis und Konfetti, weil der Aufwand für die Reinigung zu groß wäre. Darüber hinaus bedeutet insbesondere Reis eine Gefahr für wildlebende Tiere wie Vögel, die diesen fressen und daran erkranken können. Aus diesem Grund raten verschiedene Verbände mittlerweile prinzipiell davon ab, Reis außerhalb von Gebäuden zu werfen und empfehlen für diesen Zweck Konfetti.

Mehr zum Thema Hochzeitstraditionen

Seifenblasen Hochzeit

Seifenblasen Hochzeit

Wedding Bubbles – Seifenblasen auf der Hochzeit entwickeln sich zu einem neuen Trend Seifenblasen auf einer Hochzeit. #wedding bubbles hochzeit #wedding bubbles günstig #seifenblasen hochzeit #

weitere Informationen